Der Osten Deutschlands. | Podiumsdiskussion

Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit Karl-Marx-Str. 2, Potsdam, Brandenburg, Germany

Der Osten Deutschlands. Zwischen historischer Prägung, Selbstbehauptung und Unterschätzung. Auch über 30 Jahre nach der Wiedervereinigung lässt die öffentliche Diskussion über den Osten Deutschlands nicht nach: Talk-Shows, Fernsehdokumentationen sowie eine Fülle von Neuerscheinungen thematisieren die ehemalige DDR und die unterschiedlichen Erfahrungen der Menschen nach dem Fall der Mauer. Zwei Publikationen aus jüngerer Zeit stechen hier vor allem durch ihre besondere Qualität hervor: „Lütten Klein – Leben in der ostdeutschen Transformationsgesellschaft“ (2019) des Sozialwissenschaftlers Steffen Mau sowie „Die Unterschätzten – Wie der Osten die deutsche Politik bestimmt“ (2021) der Journalistin Cerstin Gammelin. Wir stellen Ihnen die Veröffentlichungen vor und laden Sie ein zu einem Gespräch zwischen Cerstin Gammelin, Steffen Mau und der Politikerin Linda Teuteberg. Diskutieren Sie mit! Wir freuen uns auf Sie.

„Irdische Verse“ in Potsdam – Exklusive Preview

Thalia Potsdam Rudolf Breitscheid Str. 50, Potsdam

Begrenzte Teilnehmerzahl. Anmeldung erforderlich. In neun Episoden erzählt der in Cannes uraufgeführte IRDISCHE VERSE von so profanen wie unfassbaren Begegnungen mit einer allgegenwärtige Bürokratie und ihrer Kontrollmacht. Wenn Lichter und Irrlichter über dem geschäftigen Teheran in der Morgendämmerung zu blinken beginnen, ist der Auftakt gemacht für neue Strophen alltäglichen Irrsinns, der sich in Form absurder Alltagsregeln ins Leben der Menschen drängt. Da möchte Vater Staat nicht nur ein Wörtchen mitreden bei der Namenswahl für Neugeborene. Auch in Modefragen und für politisch motivierte Hundeentführungen wird der Beamte hinter dem Schalter zum besten aller möglichen Berater. Es ist ein leise, aber beharrlich auftretender Zirkus, der jede noch so verwegene Logik mit staatsdienlichem Eifer verteidigt. Mit scharfer Zunge und sarkastischem Witz erzählt das iranische Regie-Duo Alireza Khatami und Ali Asgari von neun Menschen, die zum Opfer der banalen Bosheit der Beamten werden. Ein gerade in seiner formalästhetisch radikalen Einfachheit aufwühlender, schwarzhumoriger Akt der…

Weiterlesen